Logo-VC UNICO banner-viscount1
[Willkommen!] [UNICO] [SONUS] [Ouverture] [CHORUM] [VIVACE] [Cantorum]


Die Liebe der Menschen zur klassischen Orgel

physis

Schon hunderte Jahre lang strahlt die klassische Orgel majestätische Kraft aus und fördert die Kreativität des Musikers, der sich ihrer Disposition und Ausstattung bedient. Sie überträgt dem Zuhörer die inneren Gefühle des Künstlers und die Eingebungen des Komponisten in herrlicher Weise. Viscount gibt nun Organisten in der ganzen Welt eine Möglichkeit, die bisher nur wenigen Glücklichen offen stand: das Erlebnis, auf Orgeln der weltweit schönsten Kathedralen und Konzertsälen zu spielen und dem Publikum hören zu lassen.

Physis2


Die Wiedergabe der schönsten Klänge der Welt mit der Technologie der Zukunft
 

Die Physis-Technologie mit ihren Unico-Instrumenten kann nun perfekt den Klang und das Ambiente jeder Orgel der berühmtesten Aufführungsplätze der Welt reproduzieren. Sie bedient sich einer fortschrittlichen Multi-Prozessor-Plattform, die eine bisher noch nie erreichte Rechenleistung zur Verfügung stellt. Die DSP-Architektur basiert auf modernsten Fließkomma-Algorithmen und SHARC® Prozessoren der dritten Generation von ANALOG DEVICES. Jeder von ihnen hat eine Spitzenleistung von 2,4 Gigaflops. Physis verwendet bis zu acht SHARC®-Prozessoren und kann 12 Milliarden Instruktionen pro Sekunde durchführen. Das eröffnet Möglichkeiten, welche der Sampling-Technologie weit überlegen sind.

Physis1

Physis und seine Unico-Instrumente sind das Ergebnis von 10 Jahren Forschung und Entwicklung. Viscount ist Eigentümer dieser patentierten Technologie.

Seit der Erfindung der Elektronik versuchten Firmen Technologien zu entwickeln, welche die genaue Reproduktion des Klanges einer Pfeifenorgel ermöglichen sollten. Mit neuen Theorien und Systemen verbesserten sie Schritt für Schritt die Tonqualität, aber das Ergebnis war nie eine perfekte Kopie, der Klang blieb statisch.
 

Physis3

Mit Physis gelang die kritische Verbindung zwischen Raum und Klang

Es ist schwer, den natürlichen Klang einer Orgel von der Wechselwirkung mit der Raumumgebung zu trennen. Sie beeinflussen sich gegenseitig.

Der Raum und seine Akustik sind die den Klang hauptsächlich beeinflussenden Faktoren, besonders wenn die Töne durch etwas so einzigartiges wie geblasene Pfeifen erzeugt werden. Jede handgemachte Pfeife mit ihrer eigenen Höhe, Dicke, Form, aber auch ihren Mängeln, „spricht“ verschieden in ihre Umgebung.
 

Physis4

Physis schafft die perfekte Wiedergabe des originalen Klanges

 

Physis bildet den Klang physikalisch mit der Modelling-Technologie nach; nicht durch Speichern von Samples wie bei älteren Technologien, sondern durch das Berechnen aller Details mit komplexen Algorithmen bis hin zu kleinsten Unvollkommenheiten – jene Elemente, welche dem originalen Instrument seinen Charakter und seine Wärme gibt. Physis erzeugt ihren Klang so, dass er sich immer verändert, wie bei der Orgel, die als Vorbild diente. Jedoch können viele Parameter eingestellt und angepasst werden, um die Wünsche eines anspruchsvollen Organisten unter Berücksichtigung der Raumakustik zu befriedigen.
 

Physis5

Die Klangreproduktion ohne Verwendung von gespeicherten digitalen Samples

Mit der Einführung der Physis-Technologie ist es Viscount gelungen, Klangwellen zu produzieren, die sich so ausbreiten wie bei einer windgeblasenen Pfeifenorgel, alle mit ihrer Eigenständigkeit, Individualität und einzigartigen Charakteristik. Für jede Note wird eine eigene Klangwelle erzeugt, so wie es in der Originalorgel geschieht. Weil es keine Samplesprünge wie in der Samplingtechnologie gibt, ist der Klangverlauf über die gesamte Klaviatur naturgetreu und gleichmäßig.

Jedoch sind die Klangformen der Physis offen für Bearbeitung, Veränderung und Erweiterung ihrer Strukturen. Die Physis produziert einen dreidimensionalen Klang. Sie spricht nicht nur in Links-Rechts-Richtung wie in älteren Technologien, sondern auch von vorn nach hinten und von oben nach unten, wie es auch in richtigen Pfeifenorgeln geschieht.

Physis6


Die elektronische Orgel ist ein Produkt aus der Informationstechnologie, so wie alle hochentwickelten elektronischen Geräte. Oft wird gewünscht, einen USB-Stick an die Orgel anzuschließen, Standard-Computerdateien verwenden zu können oder sogar einen Drucker anzuschließen. Das Betriebssystem ist das wichtigste Programm, welches auf einem computerisierten Gerät läuft. Jeder Allzweck-Computer hat ein Betriebssystem, welches grundlegende Aufgaben erfüllt und die Ansteuerung von Peripheriegeräten ermöglicht. In unseren bisherigen Produkten haben wir unser eigenes Betriebssystem eingesetzt, welches Zeile für Zeile von unseren Software-Spezialisten geschrieben wurde. Physis-Orgeln werden mit LINUX betrieben, einem weltweit verwendeten, Unix-ähnlichen Standardsystem für PCs, welches kompatibel mit fast jeder Hardware ist. Dank der Rechenleistung der von uns verwendeten Prozessoren ist der Einsatz von Linux in unseren Orgeln möglich. Der Organist kann sein Instrument so benützen wie bisher, jedoch stehen ihm viele Vorteile offen, wie die Verbindung mit einem PC. Linux ist netzwerkfähig, unterstützt die gesamte USB-Welt und das IP- Protokoll (Internet) und viele Peripheriegeräte

Physis7

Physis

bietet Musikern und Zuhörern die ultimative Erfahrung in der Technologie der klassischen Orgel.

 

Impressum

Kontakt